Kita Reilingen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Neuigkeiten aus der Kita

Woher kommt eigentlich unser Mittagessen

Die Feldhasen begeben sich auf Spurensuche
Wo kommt eigentlich unsere Mittagesse her? Diese Frage stellte sich die Feldhasen- Gruppe aus dem „Haus der kleinen Hasen“. Bereits einen Tag später machten sich die Kinder dann auf den Weg zur Schule, um sich dort die große Küche anzusehen, in der ihr Mittagessen gekocht wird. Kaum war die Gruppe angekommen öffnete auch schon Susi Ziegler mit einem gut gelaunten „Hallo“ die Tür und lud die Kinder dazu ein hineinzukommen. Sie war jedoch nicht alleine in der Küche und die Kinder hatten bereits einen Verdacht, wer da noch in der Küche ist. „Bist du der Koch“ wurde Alessandro Ardu auch gleich gefragt und lachend antwortete dieser mit einem: „Ja, das bin ich“. Da gerade die selbstgebackenen Brötchen für das Mittagessen frisch aus dem Ofen kamen, wollte das Küchenteam von den kleinen Gästen gleich mal wissen, ob die Kinder diese gutheißen können. Alle bekamen eine noch warme Kostprobe, die köstlich duftete. „Mhm, ist das lecker“, da waren sich die Kindergartenkinder sofort einig und wollten natürlich auch noch wissen, was es denn später zum Mittagessen im Kindergarten dazu gibt.

Gespannt lauschen die Kinder den Erklärungen in der Küche
Gespannt lauschen die Kinder den Erklärungen in der Küche

„Hamburger“, war die Antwort und die Kinder begannen zu jubeln. Sie durften auch gleich die riesige Pfanne sehen, mit der es möglich ist, für rund 500 Kinder Essen zu braten. Die Feldhasen waren fasziniert vor der enormen Größe. Doch wo es so eine große Pfanne gibt, da muss es ja auch einen ebenso großen Topf geben wurde schnell kombiniert. Natürlich gibt es den und der ist so groß, dass man ihn nicht auf einen Herd stellen kann. Er ist fest eingebaut und darin könnten sich problemlos mehrere Kinder verstecken. Das führte zu großem Gelächter und die Kinder ließen sich nacheinander hochheben, damit sie einen Blick in den großen Topf werfen konnten. Passend zu dem großen Topf fanden die Kinder auch noch die großen Kochlöffel und Kellen in der Küche. Diese waren viel größer, als die Kinder sie von zu Hause kennen.
Danach ging es weiter an den grauen Warmhalteboxen vorbei, mit denen das Essen später zum Kindergarten transportiert wird. Auch in die Spülküche, in der die große und schnelle Spülmaschine steht, durften die Feldhasen einen Blick hineinwerfen.

Neugierig werden die riesigen Töpfe begutachtet
Neugierig werden die riesigen Töpfe begutachtet

Zum Schluss legten die Kinder mit ihren Erzieherinnen noch eine kleine Pause in der Mensa ein, dort, wo die Schulkinder zu Mittag essen. Die Kindergartenkinder fühlten sich mächtig stolz und sie erhielten noch eine letzte Überraschung. Susi Ziegler und Alessandro Ardu, hatten ihnen noch ein leckeres Bananenbrot gebacken und den Kindern schmeckte es vorzüglich. Nach der kleinen Stärkung musste die Gruppe auch schon den Rückweg zum Kindergarten antreten, damit alle pünktlich zum Mittagessen wieder zurück waren. Alle bedankten sich herzlich für die tolle Führung und die leckeren Kostproben und marschierten hurtig wieder zurück. Gerade als die Feldhasen vorm Kindergarten ankamen, kam auch schon das rote Auto gefahren mit dem das Mittagessen geliefert wird. Gleich entdeckten die Kinder die grauen Warmhalteboxen, die zuvor noch in der Küche standen. „Unser Essen ist da“ riefen sie vergnügt und freuten sich, dass sie nun wissen, wo und wer für sie das Mittagessen kocht.
Das Küchenteam besteht neben Susi Ziegler und Alessandro Ardu noch aus Mercedes Dambrowski und Antje Harbrecht. Gemeinsam kochen sie Mittagessen für die Schulkinder und drei Kindergärten und verköstigen somit täglich rund 500 Kinder. Natürlich mit frischen und regionalen Lebensmitteln.
K.D. /Fotos: K.D.

Mmmh?.das Bananenbrot ist wirklich lecker
Mmmh?.das Bananenbrot ist wirklich lecker

Weitere Informationen

Termine

Aktuelle Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Weiter zu Kalender